MAIN BEAT on Tour an der FH St. Pölten

20.12.2017 | Meldungen
5 Sendungen an 5 Tagen

Auf Initiative der Dekanin Professorin Dr. Dagmar Unz und Professor Dr. Steffen Hillebrecht besuchten vierzehn Medienmanagement-Studierende der Hochschule Würzburg-Schweinfurt und ihr Betreuer René Anderl vor Beginn des Sommersemesters die Partnerhochschule St. Pölten zu einem achttägigen Radio-Intensivkurs.

Vor Ort wurden die Studierenden von Professor Mg. Ewald Volk, dem Studiengangsleiter Medienmanagement, Anna Michalski, der Programmchefin des Campus und City Radios 94.4, und Dave Dempsey, Radiomoderator der Morningshow von FM4, durch das radiospezifische Programm geleitet. Dies beinhaltete sowohl diverse theoretische Grundlagen, u.a. Vorlesungen zum Thema Geschichte des Radios in Österreich oder das Schreiben für das Radio, sowie praktische Übungen bezüglich Moderationstechniken.

Um das erlernte Wissen z.B. hinsichtlich Zwischenmoderation von Musikstücken mittels „Three-Element–Break“ direkt umsetzten zu können, konnten die jungen Akademiker im Rahmen einer Kooperation mit dem Campus und City Radio 94.4 fünf Sendungen gestalten.

Besonders das Thema Diversität spiele beim Campus- und City- Radio eine große Rolle, da er als freier, nicht kommerzieller Sender Unterrepräsentierten eine Stimme gibt – sei es in ethischer oder musikalischer Hinsicht. So werden Sendungen z.B. von Flüchtlingen, Transgender, Menschen mit psychischen Erkrankungen oder Schulklassen moderiert. In diesem Rahmen bekamen die Studierenden die Möglichkeit, an Redaktionssitzungen teilzunehmen und Interviews mit Zeitzeugen zum Thema „St. Pölten nach dem 2. Weltkrieg“ zu führen.

Um weitere Einblicke in die Welt des Radios zu bekommen, besuchte die Gruppe die Räumlichkeiten des öffentlich-rechtlichen Senders ORF und bekam die Gelegenheit, einer Live-Sendung bei deren Jugendsender FM4 beizuwohnen. Über die Zukunft der privaten kommerziellen Radiosender referierte der Programmchef von Krone Hits, Rüdiger Landgraf. Im Anschluss ermöglichte er den angehenden Medienmanagern, das neue Sendestudio zu besichtigen.

Neben dem fachlichen Programm gehörten auch kulturelle Aspekte zur Studienreise - ein Ausflug in die Landeshauptstadt Wien und die slowakische Hauptstadt Bratislava inklusive ausführlicher Stadtführung sowie die Besichtigung der Synagoge in St. Pölten.